Die Bale Berge sind das größte alpine Habitat auf dem afrikanischen Kontinent. Sie zeichnen sich durch viele endemische Tier- und Pflanzenarten und durch eine hohe Biodiversität aus. Der Anteil der endemischen Arten ist derart groß, dass beim Verlust des Bale Mountains National Parks mehr Arten von der Erde verschwinden würden als in irgendeinem anderen vergleichbar großem Gebiet. Die Hälfte der noch etwa 500 Äthiopischen Wölfe und ungefähr die Hälfte aller Berg-Nyalas leben in diesem Park. Die Bale Berge sind der Wasserspeicher für große Gebiete des südlichen Äthiopiens und Somalias. Teile des Nationalparks sind besiedelt und stehen unter zunehmendem Bevölkerungsdruck. Parkschutz und Unterhalt sind bisher kaum existent. Nach 20 Jahren Unruhen und Kriegen zeigt sich die äthiopische Regierung wieder offener für den Naturschutz. (Source: ZGF)

 

Arbeitsbereich: Kamera, Schnitt, Musik.